Read e-book online A Boundary Value Problem in a Strip for Partial Differential PDF

By Andryan A. A.

Show description

Read or Download A Boundary Value Problem in a Strip for Partial Differential Equations in Classes of Tempered Functions PDF

Best mathematics books

Download e-book for iPad: The Mathematics of Language: 10th and 11th Biennial by Marisa Ferrara Boston, John T. Hale, Marco Kuhlmann (auth.),

This quantity features a collection of papers offered on the tenth and eleventh assembly of the organization for arithmetic of Language, held in la, CA, united states in July 2007 and in Bielefeld, Germany, in August 2009. the nineteen revised papers offered including three invited speeches have been conscientiously chosen from quite a few submissions.

Extra info for A Boundary Value Problem in a Strip for Partial Differential Equations in Classes of Tempered Functions

Example text

B. im Ausdruck x−1 . Die Nullstellen von Betragstermen und die Nullstellen in Nennern von Brüchen nennt man auch kritische Punkte. Beispiel: Die Ungleichung |2x + 5| ≤ 25x − 3 ist zu lösen. Genauer: Wir wollen L = {x ∈ R | |2x + 5| ≤ 25x − 3} identifizieren. Wir erkennen mit x = − 52 den kritischen Punkt und unterscheiden die Fälle x < − 25 und x ≥ − 52 . 6 Ungleichungen und Beträge Fall I, x < − 25 . h. |2x + 5| ≤ 25x − 3 ⇐⇒ −(2x + 5) ≤ 25x − 3 ⇐⇒ −2 ≤ 27x ⇐⇒ x ≥ − 2 , 27 2 , ∞[. Damit erhalten wir mit also x ∈ L = [− 27 5 2 LI = L ∩ Lcand =] − ∞, − [∩[− , ∞[= ∅ 2 27 2 die Lösungsmenge des Falles I.

Wir suchen Lösungen der Ungleichung aus Lcand = [− 25 , ∞[. Es ergibt sich |2x + 5| ≤ 25x − 3 ⇐⇒ 2x + 5 ≤ 25x − 3 ⇐⇒ 8 ≤ 23x ⇐⇒ x ≥ 8 , 23 8 also x ∈ L = [ 23 , ∞[ und damit für den Fall II die Lösungsmenge LII = L ∩ Lcand = [ 8 5 8 , ∞[∩[− , ∞[= [ , ∞[ . 23 2 23 Als Lösungsmenge der Ausgangsungleichung erhalten wir schließlich L = LI ∪ LII = [ 8 , ∞[. 23 Bei den eben durchgeführten Fallunterscheidungen ist die Gefahr groß, einen Fall zu vergessen oder ungenügend zu würdigen. Eine Methode, die weniger fehleranfällig ist als die oben beschriebene algebraische Methode, wollen wir geometrische Methode nennen.

Bn x0 ... x0 ∗ bn = an ր bn−1 ր · · · ր a1 a0 b2 x0 b1 x0 b1 ր b0 = p(x0 ). 38) ist der Wert p(x0 ) und die übrigen Zahlen der dritten Zeile sind die Koeffizienten des Polynoms g(x), das man bei der Division von p(x) durch den Linearfaktor x − x0 erhält. 4. ,0, und g(x) = gilt für x = x0 n−1 j j=0 bj+1 x b0 p(x) = g(x) + . 39) Beweis: Wir errechnen auf direkte Weise (x − x0 )g(x) + b0 = n−1 X j=0 = bj+1 xj+1 − x0 an xn + n−1 X k=0 = an xn + n−1 X j=0 n−1 X bj+1 xj + b0 = j=0 bk xk − x0 aj xj = n X k=1 n−1 X bj+1 xj = an xn + j=0 n X bk xk − x0 n−1 X j=0 n−1 X bj+1 xj + b0 j=0 (bj − x0 bj+1 )xj aj xj = p(x) .

Download PDF sample

A Boundary Value Problem in a Strip for Partial Differential Equations in Classes of Tempered Functions by Andryan A. A.


by Joseph
4.5

Rated 4.83 of 5 – based on 27 votes